Links E-Mail Impressum FAQ

Ja zum Flughafenausbau = Nein zur Gesundheit?
   
 

Flugzeuge erzeugen Lärm. Lärm macht krank.

Frau Frankfurt-Schwanheim leidet unter Bluthochdruck.
Das Piepen im Ohr von Herrn Mörfelden will nicht enden.
Frau Raunheim schläft nicht mehr durch.
Die Gemeinsamkeiten dieser Personen? Sie sind gesundheitlich angeschlagen UND sie wohnen in der näheren Umgebung des Frankfurter Flughafens. Zufall? Wahrlich nicht. Fluglärm wirkt sich negativ auf das menschliche Wohlbefinden aus.

   
 

Wertvolle Gesundheit opfern?

Ruhiger Schlaf?  © Foto: Initiative Zukunft Rhein-Main

Ein Ausbau des Frankfurter Airports und eine Aufhebung des Nachtflugverbots führen zwangsläufig zu noch mehr Fluglärm. Dadurch wird die Gesundheit, laut Gesetz, unser höchstes zu schützendes Gut, aufs Spiel gesetzt. Leichtfertig und oftmals ohne das Wissen der Betroffenen. Wie sieht dieses „Opfer“ aus? Welche genauen Auswirkungen hat der Lärm der Flieger auf Körper und Seele?

   
  Herzrasen: neue Liebe?
Ein Anstieg des nächtlichen Fluglärms vergrößert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ein erhöhter Bluthochdruck, Herzerkrankungen und schlimmsten Falls ein Herzinfarkt können auftreten. Die Diagnose für andere vegetative Erkrankungen klingt ebenfalls alarmierend: Menschen, die in viel beflogenen Gegenden leben, sind anfälliger für Asthma- Anfälle, leiden häufiger an Migräne und das Risiko für Schilddrüsenerkrankungen steigt.
   
 

Unruhiger Schlaf, miserables Befinden
Fluglärm greift nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche an. Der Nachtschlaf, der von großer Bedeutung für die menschliche Gesundheit ist, wird durch Fluggeräusche gestört. Das Einschlafen verzögert sich, die Gesamtschlafzeit wird verkürzt und die Schlafqualität erheblich verringert. Das Immunsystem wird geschwächt. Infektionskrankheiten treten dadurch häufiger auf, die Arbeitseffektivität wird beeinträchtigt und es fällt schwer, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren.

   
  Stressfaktor Fluglärm
Der alltägliche Tagesablauf ist meist stressig genug. Flugkrach verursacht zusätzlichen schädlichen Stress, der wiederum den gesamten Hormonhaushalt stören kann.
Die Folgen für die physische und die psychische Gesundheit sind weitreichend und bedrohlich. Irgendwann schlägt der Körper Alarm. Um diese Gefahr abzuwenden, sollte die Devise lauten: Ja zur Gesundheit. Nein zum weiteren Flughafenausbau.
   
  top